Unterwegs

Asche

Am Freitag haben wir von Vik aus einen Ausflug durch die Aschewolke gemacht. Es ging nach Skogar, dann zum Seljalandsfoss und von dort nach Stora Mörk. Ab da ging es nur mit dem Geländewagen weiter Richtung Thórsmörk bis zum Gigjökull, der Gletscher an dem das ganze Wasser vom 2. Vulkanausbruch herunter geflossen ist. Die Landschaft hat sich dort drastisch verändert. In meinem Artikel vom 14. April (hier klicken) hatte ich eine Aufnahme von 2003 gezeigt. Heute sieht es dort so aus:

Neue Landschaft vor dem Gigjökull

Die Gegend dort sieht aus, wie auf dem Mond. Diese Bezeichnung passt hier viel besser, als bei der Askja, denn am Gigjökull ist alles hellgrau! Was nicht zum Mond passt ist der ganze Staub, der dort durch die Gegen weht. Das war teilweise schon heftig auch bei der Rückfahrt.

Eindrucksvolle Aschewolken

Mit dem G am Gigjökull

Mustang vor dem Eyjafjallajökull

Das Foto oben aufnehmen

Vulkanstaub auf dem Weg von Skogar nach Seljaland

Unterwegs

Wir sind in Vík (ohne Asche)

Gruß aus Vík, wo ich in einem früheren Post ja Bilder mit Asche gezeigt hatte (siehe weiter unten). Von der Asche ist hier (auf den ersten Blick) nichts mehr zu sehen.
Gestern und auf der Fahrt hab ich jede Menge Fotos gemacht. Unten zeige ich nur eins stellvertretend (als HDR).

Annäherung an Vík

Der Mustang am Jökulsárlón (HDR-Bild)

Unterwegs

Endlich in Island

Bei strahlend blauem Himmel haben wir heute Morgen Island erreicht. Vom Zoll gab es einen grünen Aufkleber für das Auto und dann konnten wir ohne weitere Kontrolle los. Also kurz und gut: Wir sind endlich unterwegs in Island. Gruß aus Höfn, Uwe

Aufkleber vom Zoll bei der Einreise

Nach der Fähre

Unterwegs in Island, Fjord im Osten

Unterwegs

Landgang in Torshavn

Die Fähre macht gerade einen Zwischenstopp in Torshavn, der Hauptstadt der Färöer-Inseln. Wir kamen um 5 Uhr morgens an und alle wurden um 4 Uhr via Kabinenlautsprecher geweckt : -(
Um 14:00 Uhr GMT fahren wir weiter mit fantastischen Ausblicken auf die Färöer Inseln während der ersten Stunde der Fahrt. Dienstagmorgen um 9 Uhr (GMT-1) erreichen wir Island.

Der Mustang auf dem Autodeck der Fähre Norröna:

Unterwegs

Gruß aus der Nähe der Shetland-Inseln

Habe gerade Handy-Empfang und kann Online gehen, aber seeehr langsam. Bis später.

Unterwegs

Erste Zwischenstation erreicht

Wedel bei Hamburg ist unsere erste Zwischenstation, bevor es morgen zur Fähre nach Dänemark geht. Ich fuhr mit dem Mustang gemächlich dem Geländewagen hinterher. Nach 670 km und meistens mit Tempo 110 oder langsamer zeigte die Verbrauchsanzeige 8,8 L / 100 km, wow!

Start heute morgen um 6:50


Zwischenstopp bei ISLAND Erlebnisreisen in Wedel

Auto und Vorbereitungen

Noch 12 Stunden

Die Autos sind gepackt, Freitagmorgen starten wir nach Hamburg. Dort besuchen wir einen Freund und am Samstagmorgen geht es weiter nach Esbjerg zur Fähre. Denn werde ich sehen, ob die höheren Federn im Mustang es erlauben die Rampe zur Fähre zu nehmen.

:-)

Auto und Vorbereitungen

Filterwechsel und Ölwechsel ist erledigt

So, heute gab es dann endlich die letzten technischen Vorbereitungen für den Mustang: Ölwechsel mit Filter, Erneuern des Benzinfilters, Luftfilters und Innenraumfilters.  Für den Ölwechsel und Benzinfilterwechsel war ich in einer Mietwerkstatt, denn auf der Hebebühne geht das alles recht unproblematisch.

Etwas hakelig ist der Benzinfilter beim Schweller unter dem Fahrersitz zu erreichen. Und wenn dann noch alles voll mit Unterbodenschutz ist, ohje. Aber ich hab’ alles geschafft und kann in den nächsten verbleibenden Tagen nun ans Packen des Autos denken.

Der Benzinfilter am Schweller auf der Fahrerseite

Auto und Vorbereitungen

Ölwechsel verschoben

Eigentlich wollte ich jetzt Bilder vom Ölwechsel einstellen, aber ich habe ihn auf nächste Woche verschoben. Benzin- und Luftfilter sind auch fällig, getauscht zu werden. Das mach ich dann nächste Woche, wenn ich alle Teile da habe.

Allgemein

Ohne Worte

« Newer Entries - Older Entries »