Samstagmittag hatten wir uns eigentlich den Besuch des Kunstmuseums in Akureyri vorgenommen. Danach sollte es noch zum Drag Race gehen und dann die Abreise zum Myvatn. Mittags erreichte uns dann aber ein Anruf von einem der Mustangfahrer, die wir auf der Autoschau kennen lernten: Da sei was am Flugplatz im Gange und wir sollten auch hinkommen. Es blieb zunächst unklar, aber dann erfuhren wir, dass am Flugplatz und im Luftfahrtmuseum von Akureyri Tag der offenen Tür mit einigen Schauflügen usw. war. Einer der Höhepunkte sollte ein Wettrennen zwischen einem Porsche (vermutlich Cayenne GTS) und einem der stark motorisierten Kunstflug-Doppeldecker sein. Aus irgendeinem Grund konnte der Porsche aber nicht von Reykjavik nach Akureyri kommen, so dass die Mustangfahrer gefragt wurden. Hilmar mit dem Saleen Mustang mit 700 PS erklärte sich zu dem Rennen bereit. Das Video unten zeigt es. Es ist natürlich ein reines Schaurennen, doch begeisterte es Publikum und Fahrer. In Island gilt überall maximal Tempo 90 und nun hatte Hilmar erstmals die Gelegenheit sein Auto (fast) auszufahren. Er schaffte 240 km/h und war begeistert noch im 5. der 6 Gänge zu sein.